Dieter Kiessling

2004 l Dieter Kiessling l Projektion auf 4 Naegel l Foto Dieter Kiessling

2013 l Dieter Kiessling l Schatten l Foto Dieter Kiessling

2000 l Dieter Kiessling l 2 Lampen l Foto Dieter Kiessling

2002 l Luedenscheid l LichtRouten l  Dieter Kiessling l Foto Claus Langer

2004 l Dieter Kiessling l Projektion auf 4 Naegel l Foto Dieter Kiessling

2013 l Dieter Kiessling l Schatten l Foto Dieter Kiessling

2000 l Dieter Kiessling l 2 Lampen l Foto Dieter Kiessling

2002 l Luedenscheid l LichtRouten l Dieter Kiessling l Foto Claus Langer

LichtRouten 2013 I Dieter Kiessling I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Dieter Kiessling I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Dieter Kiessling I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Dieter Kiessling I Foto Jennifer Braun

Dieter Kiessling

Neben Skulptur, Fotografie, Video und Projektion gehören zu dem künstlerischen Portfolio von Dieter Kiessling Installationen, die durch selbst erregende Prozesse gesteuert werden ebenso wie solche, die auf das Publikum reagieren. Er gehört zu den Künstler/innen, die die Projektionstechnik selbst zum Gegenstand künstlerischer Untersuchung machen. Zu den ersten LichtRouten 2002 zeigte er z.B. einen Projektor, der statt eines Bildes, die Projektionslampe zum Vorschein brachte. Er visualisiert die unsichtbaren Voraussetzungen von Bildlichkeit und reflektiert sie in ihren medialen Qualitäten.
Er inszeniert die blinden Flecken der Wahrnehmung als eigenständige Bildwerke.

Künstler/innen-Statement
Weitere Informationen

LichtRouten-Projekt: Augen, 2005
Das Zusammenspiel von Bild und Nachbild in der menschlichen Wahrnehmung ist das Thema der Videoarbeit von 2005. Sie zeigt die Augenpartie eines Jungen, der direkt in die Kamera blickt. Mithilfe von Überblendungstechnik bleiben die Augen des Jungen auch dann sichtbar, wenn er sie zum Blinzeln schließt.

LichtRouten-Standort: Postgebäude
Das Post-Gebäude wurde von der Deutschen Bundespost in Auftrag gegeben und 1968 eröffnet. Zurzeit steht es überwiegend leer.

zurück/back