Klaus Obermaier

LichtRouten 2004 l Klaus Obermaier l Foto Claus Langer

LichtRouten 2005 l Klaus Obermaier l Foto Claus Langer

2010 l Rom l Performance l Leitung Klaus Obemaier l Foto Klaus Obermaier

2010 l Rom l Performance l Leitung Klaus Obemaier l Foto Klaus Obermaier

2010 l Rom l Performance l Leitung Klaus Obemaier l Foto Klaus Obermaier

LichtRouten 2004 l Klaus Obermaier l Foto Claus Langer

LichtRouten 2005 l Klaus Obermaier l Foto Claus Langer

2010 l Rom l Performance l Leitung Klaus Obemaier l Foto Klaus Obermaier

2010 l Rom l Performance l Leitung Klaus Obemaier l Foto Klaus Obermaier

2010 l Rom l Performance l Leitung Klaus Obemaier l Foto Klaus Obermaier

LichtRouten 2013 I Klaus Obermaier I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Klaus Obermaier I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Klaus Obermaier I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Klaus Obermaier I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Klaus Obermaier I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Klaus Obermaier I Foto Jennifer Braun

Klaus Obermaier

Klaus Obermaier ist ein interdisziplinärer Grenzgänger zwischen bildender und darstellender Kunst. Sein vielfältiges Werk umfasst musikalische Kompositionen, raumbezogene Installationen und Interventionen, Video- und Webprojekte und reaktive Projektionen für die Bühne wie im öffentlichen Raum. Seine Werke erweitern die Spielräume zwischen analoger und digitaler Realität und sind modellhaft für die Erweiterung des Bühnenraums in die digitale Dimension.

Künstler/innen-Statement
Weitere Informationen

LichtRouten-Projekt: Dancing House

Für die Fassade der Knapper Schule entwickelt Klaus Obermaier ein Mapping, das sowohl mit der fotografischen Abbildung wie mit den grafischen Elementen der Programmierung spielt. Er zeigt den Prozess der Zerlegung eines Bildes in Pixel als interaktive Projektion, die über die Wahl der Standpunktes und der Bewegung der Betrachter/innen gesteuert werden kann.

LichtRouten-Standort: Knapper Schule

Die „Knapper Schule“ wurde 1887 als Elementarschule eröffnet. Seit 1968 ist sie eine Grundschule, die heute als zweizügige Ganztagsschule geführt wird. Der dreigeschossige Backsteingroßbau (heute überstrichen) ist im neurenaissancehaften Stil mit mittigem Eingangsportal und Treppenhaus entworfen. Eigentümer ist die Stadt Lüdenscheid. 1989 wurde die „Knapper Schule“ in Denkmal-Liste der Stadt Lüdenscheid aufgenommen.

zurück/back