Amy Youngs

2008 l Ken Rinaldo und Amy Youngs l Foto Amy Youngs (2)

2011 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2009 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2008 l Ken Rinaldo und Amy Youngs l Foto Amy Youngs (1)

2006 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2005 l Ken Rinaldo und Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2004 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (6)

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (7)

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (8)

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (9)

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (10)

2008 l Ken Rinaldo und Amy Youngs l Foto Amy Youngs (2)

2011 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2009 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2008 l Ken Rinaldo und Amy Youngs l Foto Amy Youngs (1)

2006 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2005 l Ken Rinaldo und Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2004 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (6)

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (7)

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (8)

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (9)

2005 l Amy Youngs l Foto Amy Youngs (10)

LichtRouten 2013 I Amy Youngs I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Amy Youngs I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Amy Youngs I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Amy Youngs I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Amy Youngs I Foto Jennifer Braun

LichtRouten 2013 I Amy Youngs I Foto Jennifer Braun

Amy Youngs

Amy Youngs‘ Werke sind ästhetisch-technische Versuchsanordnungen. Zu ihren Materialien gehören Alltagsgegenstände, Pflanzen und Tiere, mechanische Wirkmechanismen und kinetische Bezüge. Für manche Arbeiten entwickelt sie Interfaces zwischen analogen und digitalen Materialien und Medien. Es entstehen selbstreferentielle Systeme und produktive Kreisläufe, die sie in Skulpturen und Installationen zeigt.

Künstler/innen-Statement
Weitere Informationen

LichtRouten-Projekt: Encounters of a Domestic Nature

Diese Installation ist eine Variation des „Holodecks für Grillen“, die Amy Youngs schon 2005 realisierte – kleine künstliche Landschaften mit digital simulierter Natur. Die Grillen, die sie bewohnen, können die Landschaftsbilder aktivieren, wenn sie zirpen. Für die Lüdenscheider Variante können die Besucher/innen vor eine Kamera in einer „Blue Box“ treten und Teil einer Live-Dokumentation vom „Holodeck für Grillen“ werden.

LichtRouten-Standort: Pavillon 1, Bahnhofsallee 6

Die Ladenzeile am Bahnhof wurde 1952 eingeweiht und Raum für sechs Geschäfte. Die ersten Einzelhändler hier waren alle aus Schlesien Vertriebene, die mit Sinn für Improvisation einen Neuanfang fanden.

zurück/back