Christoph Girardet Statement

Christoph Girardet
Statement

„Seit 1987 produziere ich Videoinstallationen, Videos und Filme. Im Zentrum steht dabei die Auseinandersetzung mit Fremdmaterial (found footage), entnommen den sich ständig erweiternden Archiven der Filmgeschichte. Mich interessieren dabei sowohl bestimmte Leitmotive als auch unbewusste und übersehene Codes des Kinos. Ich verwende zumeist Szenen aus industriellen Spielfilmen, die ich mit den Mitteln der rhythmischen Montage, der seriellen Montage, des Loops, der Zeitdehnung und Löschung nach unterschiedlichen konzeptionellen Vorgaben in eigene Bild- und Ton-Kompositionen überführe. Über den analytischen Blick auf Chiffren und Klischees hinaus entstehen so individuelle und unmittelbare Arbeiten.“

zurück/back